FCW am ESM – Power Yoga

Nachdem wir in der letzten Woche einen angenehmen Dauerlauf absolvieren konnten, stand in dieser Woche einmal ein Indoorprogramm auf der Agenda des FC Winkeln. Eine gewisse Skepsis machte sich zugegebenermasse breit, als der Name Power Yoga die Runde machte. Die Gedanken an Schneidersitz, Räucherstäbchen und Atemübungen liessen sich dabei nicht unterdrücken.

Am Anfang und am Schluss wird es ganz entspannend.

Nach diesem Begrüssungssatz von Eveline, unserer ‚Power Yoga Trainerin‘, ahnten wir schon einmal Böses. Und diese Vorahnung wurde dann auch blitzartig bestätigt. Unter dem Vorwand von Tiernamen, Möbelbezeichnungen und anderen interessanten Begriffen machten wir äusserst anstrengende Kraft und Stabilisationsübungen. Zudem konnten beim einen oder anderen leichte Muskelverkürzungen festgestellt werden.

Doch was bringt nun dieses Power Yoga für unsere Kampagne FCW am ESM? Welche Tiernamen-Übungen sind denn nun langlaufspezifisch? Nun, die erlernte bzw. trainierte Körperspannung schadet dem ambitionierten Langläufer sicherlich nicht. Auch die dazugewonnene Kraft in den Armen werden wir auf den letzten Kilometern durchaus noch gebrauchen können. Aber benötigt es dafür Power Yoga? Oder hätten ein paar Liegestützen und Rumpfbeugen nach dem Training ebenfalls ausgereicht?

Bei starkem Schneefall werden wir möglicherweise äusserst froh um den erlernten Pflug sein, damit wir die Schneemassen aus dem Weg räumen können. Wenn wir einmal eine kurze Verschnaufpause brauchen, dann erholen wir uns mit dem Toten Käfer (Bild, ach nein! So ist’s richtig.). Und natürlich wären wir äusserst äusserst glücklich, wenn wir im Engadin auch die Sonne begrüssen dürften. Natürlich mit dem Sonnengruss. Aber bei einem könnt ihr euch sicher sein: Am Engadiner werden nicht nur die Krieger 1 und 2 sondern die Krieger 1 bis 9 anzutreffen sein!

Und was ist das Wichtigste beim Power Yoga? Auch wenn man vor Erschöpfung fast schon zusammenbricht und der ganze Körper am zittern ist, immer daran denken:

Beim Yoga kann man sich am besten entspannen, wenn man durch die Nase atmet!

 

In den nächsten Tagen werden noch einige interessante Bilder unserer Power Yoga Stunde nachgeliefert…

Für Interessierte: Bei balance-e gibts noch weit mehr als Power Yoga!

Advertisements

Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s