gelesen: Ernest Hemingway – Der alte Mann und das Meer

Das Segel war mit Mehlsäcken geflickt, und zusammengerollt sah es wie die Fahne der endgültigen Niederlage aus.

Santiago ist ein alter kubanischer Fischer, der seit 84 Tagen nichts mehr gefangen hat. Der junge Manolin hängt sehr stark an Santiago und liebt es mit ihm über Baseball und Joe DiMaggio zu diskutieren. (Sogar in einem solchen Klassiker hab ich etwas über Baseball gefunden.) Seine Eltern haben ihm jedoch verboten mit dem alten Mann aufs Meer raus zu fahren, und so sitzt Santiago am 85. Tag alleine in seinem kleinen Fischerboot.

Du bist geboren worden, um ein Fischer zu sein, wie der Fisch geboren wurde, um ein Fisch zu sein.

Plötzlich hat er einen riesigen Schwertfisch an der Angel. Dieser Fisch ist jedoch so gross und kräftig, dass er das kleine Boot drei Tage und drei Nächte lang hinter sich her zieht. Ein tagelanger Kampf zwischen Mensch und Natur. Im Delirium und unter grossen Schmerzen kann er den Fisch zuletzt töten, bevor ihm die Haie seinen Fang auf dem Rückweg nach Havanna wieder nehmen.

Eine wundervoll schöne und erstaunlich spannende Erzählung. Sie steht als Symbol für ein hartes Leben im Einklang mit der Natur. Sie beschreibt aber auch den Kampf gegen sie. Hemingway zeigt auf, wie man harte Zeiten mit Ausdauer und Stolz durchstehen kann. Auch wenn man dabei nicht immer erfolgreich ist.

Und dies alles geschrieben in einer wunderschönen und atmosphärischen Sprache. Ich fand es beeindruckend, wie Hemingway die inneren Konflikte und Gedanken des alten Mannes aufzeigt und offenlegt.

Du tötest mich, Fisch, dachte der alte Mann. Aber dazu bist du berechtigt. Niemals habe ich etwas Grösseres und Schöneres oder Ruhigeres oder Edleres gesehen als dich, Bruder. Komm nur und töte mich. Mir ist es gleich, wer wen tötet.

Advertisements

2 comments on “gelesen: Ernest Hemingway – Der alte Mann und das Meer

  1. […] Es war höchste Zeit, endlich einmal Hemingway zu lesen. Sein einfacher Schreibstil hat mich schwer beeindruckt. Ebenso seine Fähigkeit, so viel Bedeutung und Inhalt in eine simple und kurze Geschichte über einen alten Fischer zu packen. Detaillierter beschreibe ich meine Leseerfahrung von Hemingway hier. […]

Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s