Top 3 – 2012: Alben

Nach einigen Wochen Sendepause gibts kurz vor Jahresende wieder einmal ein Lebenszeichen. Das Jahr ist vorbei, und die Feiertage sind ein optimaler Zeitpunkt auf die vergangenen 12 Monate zurückzublicken. Wie im letzten Jahr möchte ich hier wieder meine Bestenliste in verschiedenen Kategorien zur Schau stellen und meine Top 3 mit euch diskutieren.

Zu meinen persönlichen Bestenlisten gilt es hinzuzufügen, dass die 3 ‚Gewinner‘ in keiner bestimmten Reihenfolge aufgelistet werden. Zudem müssen die Lieder, Bücher, Alben oder was auch immer nicht zwingend im Jahr 2012 veröffentlicht worden sein. Es zählt nur was ich in diesem Jahr gehört/gelesen bzw. ‚konsumiert‘ habe. Den Anfang machen die Musikalben.

 

Casper – XOXO

Bereits im Sommer 2011 erschienen, bin ich erst mit einiger Verspätung auf das Album von Casper gestossen. Nach einem tollen Konzert am Openair St. Gallen hörte ich XOXO den ganzen Sommer rauf und runter. Toller und kurzweiliger Hip-Hop aus Deutschland mit intelligenten Texten, die zum Nachdenken anregen. Und dies alles mit einer unheimlich tollen Stimme:

So perfekt unperfekt

 

(Eigentlich war der ganze Text zu diesem Zeitpunkt bereits fertig geschrieben. Technische Probleme verhinderten jedoch ein erfolgreiches publizieren und warfen mich zu diesem Punkt zurück. Möglicherweise sind auch deshalb die Ausführungen nicht mehr ganz so umfangreich.)

The xx – Coexist

Das zweite Album der jungen Band aus England ist ähnlich wie die erste Scheibe. Und so ist auch Coexist wieder eine tolle Sache. Nichts weltbewegendes, aber perfekte 35 Minuten um zu träumen und abzuschalten.

 

Alt-J – An Awesome Wave

Schon seit Monaten wurde Alt-J auf meinem bevorzugen Radiosender (SRF Virus) gehyped. Lange Zeit konnte ich diesem Hype (à propos Hype: Schau dir das an!) widerstehen. Dann hörte ich mir das Album doch einmal an und ziemlich schnell verstand ich die Begeisterung, welche um dieses Album der Band aus Leeds gemacht wurde. Die Musik von Alt-J ist neu, sehr unterhaltsam und kurzweilig.

 

Was habe ich in diesem Jahr verpasst? Welche Alben haben es in eure Top 3 geschafft? Und wieso liege ich mit meiner Wahl völlig daneben? Bringt eigene Vorschläge und diskutiert mit!

Advertisements

One comment on “Top 3 – 2012: Alben

Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s