Abenteuer Engadiner Skimarathon – Teil IX: Die Strecke

Nicht nur das stählen des eigenen Körpers ist ein wichtiger Teil der persönlichen Vorbereitung. Dazu gehört auch die Auseinandersetzung mit dem Renntag und vor allem mit der zu absolvierenden Strecke. So sollte man das Streckenprofil genau kennen, um zu wissen was einem dann am 11. März 2012 erwartet. Optimal wäre natürlich eine Besichtigung der Strecke. Allerdings ist dies in unserem Fall nicht möglich und so müssen wir uns auf die Informationen aus dem Internet verlassen.

Als erstes sollte man einmal das genaue Streckenprofil betrachten:

Die 42 Kilometer von Maloja nach S-chanf starten auf 1820 m.ü.M. und enden auf einer Höhe von 1670 m.ü.M. Dies sind insgesamt 150 Höhenmeter Differenz. Doch auf dem Profil ist ersichtlich, dass es nicht gleichmässig über die ganze Distanz nur bergab geht. Ja (und dies könnte für uns durchaus eine Herausforderung werden) es geht auch ab und zu bergauf. Vor allem der Aufstieg zwischen Kilometer 15 und 20 soll nicht ganz harmlos sein. Und auch auf den letzten Kilometern steigt die Strecke noch etwas an.

Doch nicht alles ist auf diesem Streckenplan zu erkennen und auf unsere eigenen Erfahrungen können wir beim besten Willen nicht zählen. Deshalb verlassen wir uns auf die Profis. Das Ausdauermagazin FIT for LIFE beschreibt in diesem Artikel auf Seite 2 die verschiedenen Streckenabschnitte, die uns am 11. März erwarten. Auch sonst hat es noch viele brauchbare Tipps in den Kategorien Material und Ernährung.

Mit diesen Information kann die Strecke keine Geheimnisse mehr von uns verbergen. Und so kann eigentlich kaum noch etwas schief gehen. Fehlt nur noch die körperliche Verfassung und die ausgereifte Langlauftechnik. Aber dazu bald mehr!

Advertisements

Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s