BREAKING: Abenteuer Engadiner Skimarathon – Teil VII: Schlieri

Vor kurzem war er noch an der Vierschanzentournee zu bestaunen. Erst gestern hat er sich definitiv für den Engadin Skimarathon angemeldet (siehe Kommentare in diesem Bericht). Und gleich darauf folgt der Rückschlag.

Am RegioMasters in der St. Galler Kreuzbleiche hat sich der FC Winkeln Spieler bereits im zweiten Spiel gegen den FC Montlingen eine mittelschwere bis schwere Verletzung am Knie zugezogen. Schlieri selbst berichtet von „unerträglichen Schmerzen“. Dies zählt bei der Winkler Nummer 10 allerdings nicht ohne Vorbehalt als Massstab. Bei Schlieri’s gewohnten „unerträglichen Schmerzen“ kann im Normalfall jeweils eine wundersame Heilung innerhalb von wenigen Minuten festgestellt werden. Diesmal scheint es jedoch ernsthafter. Auch Stunden später klagte er noch über die selben Symptome.

Als Trost erzielte die erste Mannschaft des FC Winkeln den zufrieden stellenden 3. Platz im hochdotierten regionalen Hallenturnier.

Schlieri’s Verletzung wirft aber Fragen auf: Um wie viele wichtige Wochen wird er in seiner Vorbereitung zurückgeworfen? Ist möglicherweise sogar die Teilnahme am Engadiner Skimarathon in Gefahr? Und hat er bei der Anmeldung die Annullationsversicherung abgeschlossen?

philgort und der Rest des Winkler Podestteams wünscht Schlieri an dieser Stelle eine schnelle und gute Genesung!

Advertisements

Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s